Shelties of the Wonnegau Highlands

Die Welpen werden bei uns im Haus in der dafür vorgesehenen Wurfbox in unserem Schlafzimmer von unserer Hündin zur Welt gebracht. Natürlich sind wir dabei!

Dort bleibt die junge Familie die ersten drei Wochen, damit die Mutterhündin genügend Ruhe hat.


Wir führen von jedem Welpen ein Aufzuchtprotokoll und sie werden täglich gewogen.
Die normalen Alltagsgeräusche, wie z. B. Staubsaugen, sind die Welpen von Anfang an gewohnt. Sie werden von unseren Kindern geknuddelt, gestreichelt und herausgenommen. Das alles immer unter Aufsicht.

 

Sehr schnell werden die Welpen agiler. Dann ist es Zeit umzuziehen und die Welt kennenzulernen. Sie dürfen unser Haus, den Hof, unseren blauen Raum und den Garten kennen lernen.
Uns ist es wichtig, dass unsere Welpen geistig und körperlich gefördert, aber nicht überfordert werden. Spielgeräte und Lernstationen sind Angebote, die allerdings gerne von den Kleinen angenommen werden.

Wir fahren mit den Kleinen auch Auto, nicht nur zum Tierarzt, damit es für sie nicht ganz neu ist, wenn sie von den Welpenbesitzern abgeholt werden.
Unsere Welpen werden mehrmals entwurmt, sowie geimpft und gechipt.


Sie als Welpeninteressenten mögen vorab Kontakt mit uns aufnehmen. Hier bietet sich an den Fragebogen auszufüllen. Nach einem positiven Erstkontakt, laden wir zu einem Besuch ein, wo wir Sie und Sie uns kennenlernen. Wenn möglich sollten Sie dann öfters nach Absprache vorbeikommen, um mit ihrem Welpen möglichst viel Kontakt zu haben und mit ihm zu spielen.
Mit ca. 9 - 10 Wochen können sie dann je nach Absprache abgegeben werden. Selbstverständlich bekommen sie neben dem EU-Pass auch das Futter für die ersten Tage mit nach Hause, um in den ersten Tagen eine Futterumstellung zu vermeiden. Und sehr wichtig finden wir, ist auch die Kuscheldecke, die mit nach Hause gegeben wird. Denn die riecht dann natürlich noch nach Mama und Geschwistern und die Trennung fällt dann vielleicht nicht ganz so schwer. Zudem stellen wir ein Welpenkäuferset zusammen. Lassen Sie sich überraschen!


Wenn Sie noch Fragen haben, so wenden sie sich doch per e-Mail, per Telefon und auch persönlich (nach Absprache) an uns.